Spielbericht Männer: VfL Humboldt vs. VfV Spandau IV

Auswärtssieg beim VfV Spandau

 

Die Männer gewannen am Samstag, den 17.11., ihr nächstes Spiel gegen den VfV Spandau mit 24:14 und stehen somit auf dem vierten Tabellenplatz bei 6:6 Punkten in der Kreisliga Männer – Staffel A.

Die Anfangsphase des Spiels wurde erfolgreich gestaltet. So wurde die 2:0-Führung in der dritten Minute zu einer 5:2-Führung in der 17. Minute ausgebaut. Vor allem in der ersten Halbzeit fielen auf beiden Seiten wenig Tore und so ging es mit einem 10:4-Vorsprung in die Halbzeit. Schon während der ersten Halbzeit konnte unser Torhüter André, aber auch eine kompakte Abwehr, sich mit starken Aktionen auszeichnen. „Viel zu oft“ verzweifelte der gegnerische Angriff an dem Abwehrspiel unserer Männer.

Zweite Halbzeit

Gut gelaunt und motiviert ging es dann in Halbzeit Nummer zwei. Mit nur zehn einsatzfähigen Spielern bekam jeder Einzelne mehr Einsatzzeiten als gewöhnlich. Davon ließ sich die Mannschaft allerdings nicht unterkriegen, das Gefühl stellte sich ein, dass genau diese Situation dieses Team zusammenschweißte, denn nach dem Wiederanpfiff machte das Team da weiter, wo es in der ersten Halbzeit aufhörte. Beim Tor von unserem Kreisläufer André zur 13:5-Führung nach 35 Minuten und 16 Sekunden betrug die Führung bereits acht Treffer. Auf diesem relativ komfortablen Vorsprung wurde sich allerdings nicht ausgeruht. In der 44. Minute erzielte Simon unser 19. Tor, währenddessen Spandau sieben hatte. Besonders sehenswert waren die zahlreichen No-Look-Tore unseres Mannes mit der Trikotnummer 11, der mit dem Ball in der Hand und mit dem Rücken zum Tor in den Kreis sprang. Die nächsten fünf Minuten gestalteten sich auf Augenhöhe. Spandau warf in der 49. Minute das 9:21 aus ihrer Sicht. In der 53. Minute erzielte Timo mit dem 23:9 die höchste Führung in diesem Spiel. Da viele von den Spielern teilweise fast durchspielen mussten, war es nur logisch, dass ein paar Gänge zurückgeschraubt wurden.    Ein sehr faires Spiel endete verdient mit 14:24 für den VfL Humboldt.

Durch einen starken Torhüter und eine kompakte Abwehr war es letztlich ein ungefährdeter und verdienter Sieg.

Es spielten: André (8 Tore), René (7 Tore), Timo (3 Tore), Simon (2 Tore), Sebastian (2 Tore), Oliver (1 Tor), Daniel (1 Tor), André, Dennis, Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.