Spielbericht Frauen: VfL Humboldt vs. SG AC/Eintracht Berlin

Humboldt – Eintracht Berlin

22:27 ( 12:14 )

 

Am ersten Heimspiel der Saison, Stralsunder Str., hatten die Mädels von Humboldt Eintracht Berlin als Gast.

Die Mädels begannen eigentlich recht gut, so dass sie bis zur 17. Spielminute ein 7:7 erspielten.

Danach vergaßen die Mädels teilweise aber das Handballspielen und überließen dem Gegner zum größten Teil das Spiel.

Erst beim Stand von 8:13 keimte das Vermögen wieder auf und sie verkürzten auf 12:13.

Danach kam wieder Sand ins Getriebe und Eintracht Berlin erhöhte bis zur Pause auf 12:14.

 

In der zweiten Hälfte kamen die Mädels nicht mehr näher als 2 Tore heran, 20:22.

Leider erlaubten sie sich zu viele leicht Fehler, die vom Gegner bestraft wurden.

Am Ende ging die Partie mit 22:27 ( einige Tore zu hoch ) verloren,

da ein paar Entscheidungen des Unparteiischen unglücklich gegen die Mädels von Humboldt ausfielen.

Nun gilt es, die Fehler aufzuarbeiten, um dann in der nächsten Partie besser spielen zu können.

 

Es spielten:

Alex 1, Jenny 1, Mariam 2, Tanja 2/1, Sandy 2, Eva 4, Sammy 2, Natalie 8, Franzi, Debby und Michi im Tor.

 

Fazit:

Das Team hat nie aufgegeben und trotz des nicht gewonnen Spiels überzeugt kämpferisch, sowie spielerisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.