Spielbericht Männer: SG Hermsdorf/Waidmannslust vs. VfL Humboldt

Am Wochenende war es wieder soweit!

Nach 5 Wochen Spielpause hieß der Gegner SG Hermsdorf/Waidmannslust. Bereits vor dem Spiel zeichnete sich ein stark dezimierter Kader ab, da auch Simon nicht spielen konnte. So hatten wir letztlich 9 Spieler, die teilweise auch noch extrem angeschlagen waren. 

Die ersten 10 Minuten begannen sehr träge, so dass es nach 10 Minuten noch 2:2 stand. Doch die Hermsdorfer fanden besser ins Spiel und konnten sich bis zur Halbzeit auf 5 Tore (12:7) absetzen.
Bei uns im Spiel klappte leider, bis auf die halbwegs solide Abwehr, gar nichts. Pässe waren eine Katastrophe, Fangfehler zu hauf und ein Abschluss den die E-Jugend besser hinkriegen würde.
Pass und Fangfehler, ein katastrophaler Abschluss und eine unkonzentrierter Abwehr vollendeten die komplette zweite Halbzeit weshalb das Spiel mit 24:10 auch zu recht an die ebenfalls stark geschwächten Hermsdorfer ging. Zu allem Überfluss verletzten sich auch Rene und Pascal kurz vor Schluss, hier gibt es aber von beiden Seiten erstmal Entwarnung.

Am Ende müssen aber auch zwei positive Dinge erwähnt werden: 

Zum einen, dass wir durch unseren Neuzugang Daniel immerhin zwei Kisten bekommen (erstes Spiel + erstes Tor) und

das durch Stefan, der das komplette Spiel über im Tor stand, eine höhere Niederlage verhindert werden konnte, da er überragend gehalten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.