Spielbericht Männer: HG Kal vs. VfL Humboldt

Der zweite Sieg der Saison mit unschönem Ende

Kurz vor Weihnachten stand nun das letzte Spiel in diesem Jahr für uns bei der HG KaL an und wir wollten dies unbedingt mit einem Sieg abschließen. Dies zeigten wir mit einer übervollen Bank (15 Spieler), sodass ich(Pascal Streitberger) das Spiel zusammen mit einer Schiedsrichterin von HG KaL leitete, da Ansetzungen in unserer Liga ja eher unüblich sind.

Das Spiel begann wie gewohnt mit einer guten Abwehrarbeit und einem verbesserungswürdigen Angriff. Nach 9 Minuten gingen wir dann mit 3:4 erstmals in Führung und sollten diese im restlichen Verlauf auch nicht mehr nehmen lassen. Der Angriff wurde von Zeit zu Zeit deutlich besser und wir konnten verschiedene Spielzüge starten und sogar vollenden. Auch kam es in diesem Spiel zu 2 Toren nach Tempogegenstößen, für uns eher unüblich. Die zweite Halbzeit startete wesentlich besser als wie wir es sonst immer gewohnt waren. Die Abwehr stand noch immer sehr solide und der Angriff war immernoch aktiv dabei. Es war klar, den Sieg nehmen wir heute mit nach Haus. Kurz vor Ende des Spiels verletzte sich die Nr.11 von HG KaL schwer und musste mit der Feuerwehr ins Krankenhaus. Wir, der VfL Humboldt, wünschen an dieser Stelle nochmals alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung.

Das Spiel endete letztlich 18:20 für uns.

Anschließend ging es zur Weihnachtsfeier zu unserem Sponsor, das Alt-Bayern.

Es spielten: Timo, Krümmel, Jan, Simon(1), Steve(4), Daniel, André, Dennis, René(5), Stefan, Markus(2), Pusche, Sebastian(1), Henrik(7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.